Opladener Spielplatz ab nächstem Jahr mit neuem Spielgerät Ein neuer Zug-Waggon zum Spielen in der Bahnstadt

Opladen · Die Immobilienfirma Cube Real Estate beteiligt sich mit 10.000 Euro am Bau eines neuen, aus Edelstahl gefertigten Spielgeräts in der Opladener Bahnstadt.

 Simone Schroeder von Cube Real Estate und Bahnstadt-Geschäftsführer Alfonso Lopez de Quintana zeigen die Pläne für den neuen Spielplatz mit Zug-Waggon zum Toben und Klettern.

Simone Schroeder von Cube Real Estate und Bahnstadt-Geschäftsführer Alfonso Lopez de Quintana zeigen die Pläne für den neuen Spielplatz mit Zug-Waggon zum Toben und Klettern.

Foto: Matzerath, Ralph (rm)/Matzerath, Ralph (rm-)

Ein neuer Zug-Waggon zum Toben und Klettern: Den können Kinder und Jugendliche im nächsten Frühling in der Bahnstadt Ost einweihen. Er entsteht am Spiel- und Gartenband entlang des ehemaligen Gleisverlaufs im früheren Bahn-Ausbesserungswerk. Das Spielgerät soll länger halten als die frühere Spiele-Eisenbahn: 15 Jahre, betont Lothar Schmitz, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün.