1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Opladen: Kreisverkehr bleibt einspurig

Leverkusen : Opladen: Kreisverkehr bleibt einspurig

Ab Freitag verwandelt sich der Kreisverkehr Berliner Platz wieder in eine Baustelle. Die Stadt Leverkusen lässt weiße Linien und Richtungspfeile anbringen. "Die Markierungen werden weitgehend wie vor dem Umbau aussehen", sagte gestern Friedhelm Laufs, Leiter des Fachbereichs Straßenverkehr.

Dies bedeute auch, dass es im Kreisverkehr keine Mittellinie geben wird. Bei den Beratungen zur Sanierung des Verkehrsknotenpunktes war immer von einer zweispurigen Verkehrsführung gesprochen worden. Ende November sollen noch die Wegweisungsschilder montiert werden. Danach will die Stadt die Verkehrsabläufe beobachten. "Sollte es Optimierungsbedarf geben, werden wir dies angehen", versprach TBL-Chef Reinhard Gerlich.

(US)