1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

OP plus will Stand-Up-Paddeln auf Leverkusener Badeseen erlauben​

Vorstoß im Stadtrat : OP plus will Stand-Up-Paddeln auf Leverkusener Badeseen erlauben

Das Stand-Up-Paddeln und Schlauchbootfahren soll auf auf den Leverkusener Badeseen, Silbersee und Hitdorfer See, erlaubt, werden. Das schlägt die Ratsfraktion von Opladen plus vor und hat einen entsprechenden Antrag in den Stadtrat eingebracht.

In den vergangenen Jahren sei das Stand-Up-Paddeln sehr in Mode gekommen, heißt es darin. „Mit einfachen technischen Mitteln erlaubt es dem Sportler, die Wasserflächen in bis dato unbekannter Weise zu erleben.“ Stand-Up-Paddler bewegten sich sehr langsam und geräuschlos über den See. „Ihr ruhiges Dahingleiten ist schön anzusehen, es ist eine Zierde des Sommergeschehens auf den Badeseen“, schreibt Opladen plus weiter

Die Seenverordnung vom 6. April 2004 verbiete das „Befahren mit Booten und das Surfen“. Daraus leite der kommunale Ordnungsdienst ab, dass Stand-Up-Paddeln nicht erlaubt sei und verbiete diese Art des Wassersports. Stand-Up-Paddeln harmoniere aber mit dem Badeleben und sei daher zu erlauben, findet Opladen plus.

(bu)