Lieber bundesweit Brücken sanieren statt Neubau in Leverkusen Minister stellt Autobahn-Pläne infrage

Leverkusen · NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne) kritisiert den Autobahnausbau. Statt in teure Neubauten sollte Geld in marode Brücken und Co. gesteckt werden. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will mit seinem Kabinettskollegen in Berlin sprechen.

 In Küppersteg eine Mega-Stelze für die A 1 und die A 3 mindestens achtspurig – Oliver Krischer stellt diese Pläne des Bundes jetzt infrage.

In Küppersteg eine Mega-Stelze für die A 1 und die A 3 mindestens achtspurig – Oliver Krischer stellt diese Pläne des Bundes jetzt infrage.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Könnte das der politische Paukenschlag sein, auf den Leverkusen hofft und hinarbeitet? NRW-Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne) hat jetzt laut Medienberichten den Autobahnausbau, speziell die Pläne für A 1 und A 3 in Leverkusen, deutlich angezweifelt. Kurzfassung: Bestandserhalt gehe vor Neubau.