1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

NRW: Bauarbeiten auf A59 und A1 verursachen zeitweise Sperrungen

Verkehrslage in NRW : Umleitungen und Sperrungen durch Bauarbeiten auf A59 und A1

Am Kreuz Leverkusen-West könnte es in den kommenden Tagen für Autofahrer eng werden. Auch auf der A1 wird über das Wochenende gebaut.

Auf der Autobahn 59 ist in Fahrtrichtung Düsseldorf am Donnerstag (4. Juli) und am Montag (8. Juli) zwischen 9 und 15 Uhr jeweils nur eine Spur befahrbar, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Mittwoch mitteilte. Dort werden neue Markierungen angebracht und die Verkehrsführung der Baustelle umgebaut.

In der Nacht zum Samstag wird zudem die Auffahrt zu der A59 und der A1 voll gesperrt. Eine Umleitung zur Anschlussstelle Opladen wird ausgeschildert.

In der kommenden Woche werden die Bauarbeiten auf der A59 laut Straßen.NRW in Fahrtrichtung Leverkusen fortgeführt. Von Montag (8. Juli) bis Donnerstag (11. Juli) ist dort zwischen 9 und 15 Uhr ebenfalls nur ein Fahrstreifen frei.

Auch die A1 ist von Bauarbeiten betroffen: An gleich zwei Stellen müssen sich Autofahrer auf der A1 in den kommenden Tagen auf Umleitungen einstellen: Am Donnerstagabend (20 Uhr) wird zwischen Hagen-West und Volmarstein die Fahrbahn in Richtung Köln für eine Nacht komplett gesperrt. Dort müssen Schäden an der Fahrbahn saniert werden, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Mittwoch mitteilte. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Am Kreuz Lotte/Osnabrück wird die A1 von Freitagabend (20 Uhr) bis Montagmorgen (5 Uhr) in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Laut Straßen.NRW ist dies die letzte Sperrung, um den Ersatzneubau der Brücke im Autobahnkreuz fertigzustellen. Demnach müssen am Wochenende noch Verkehrsschilder aufgestellt, Markierungen angebracht und Schutzplanken montiert werden. Auch hier wird eine Umleitung für beide Fahrtrichtungen eingerichtet.

(mba/dpa)