1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Neues Stück im Matchboxtheater Leverkusen

Matchboxtheater : Turbulentes Verwirrspiel der High Society

„Gerüchte, Gerüchte“ – Ensemble „The Laiens“ des Hitdorfer Matchboxtheaters bringt neues Stück auf die Bühne.

„Gerüchte, Gerüchte“: Eine Party zum zehnten Hochzeitstag des stellvertretenden Bürgermeisters und seiner Frau Myra zeigt komödienhaft das sehr glatte gesellschaftliche Parkett, auf das sich die High Society der 80er Jahre begab. Verantwortlich für das Stück war der damals 61-jährige Drehbuchautor und Dramatiker Neil Simon (Odd Couple), der im vergangenen Jahr starb. „Ich muss gestehen, ich bin ein großer Fan von Neil Simon“, erklärt Regisseurin Monika Noltensmeier, die das Stück „Gerüchte, Gerüchte“ für das Ensemble „The Laiens“ des Matchboxtheaters aussuchte.

Sie ist begeistert von den vielen intensiven Dialogen, die bei Simons Werken oder auch bei Woody Allens Stücken zu finden sind. Und so haben die Darsteller einiges zu erzählen. Denn als die ersten Gäste eintreffen, fehlt von den Gastgebern jede Spur. Die Ehefrau ist verschwunden, der stellvertretende Bürgermeister Charlie Brock liegt im Schlafzimmer mit durchschossenem Ohrläppchen. Zunächst macht sich Ratlosigkeit breit gepaart mit einer Menge Erzählungen. Gerüchte eben. Alle Beteiligten, ob Rechtsanwälte, Steuerberater oder Senatoren wollen ihren Ruf wahren und mit seltsamen Einfällen und kuriosen Geschichten an einem Strang ziehen. Dass das komisch wirkt, versteht sich fast von selbst.

  • Leverkusen : Baron vermisst - skurriler Krimi im Matchboxtheater
  • Giants-Trainer Hansi Gnad kann gegen die
    Basketball, ProA : Giants-Frust soll gute Energie werden
  • Bayers Juliane Wirtz sucht nach einer
    Fußball, Frauen-Bundesliga : Fußballerinnen peilen den fünften Sieg in Serie an

Und da sind ja noch die fantastischen Laiendarsteller, die eigentlich gar keine mehr sind. Seit 2014 stehen die meisten von ihnen gemeinsam auf der Bühne, treffen sich Woche für Woche, um ihre Fähigkeiten im Schauspiel zu verbessern und dazuzulernen. Das merkt man sichtlich. Es ist herrlich mit anzusehen, wie Brita Brocker als Cookie Cusack gemeinsam mit Silke Kuhnert alias Cassie Cooper eine amüsante Tanzeinlage zu Joe Cockers „You can leave your hat on“ liefern oder Winfried Becker als Lenny Ganz urkomisch die beste Geschichte aller je erzählten präsentiert. Absoluter Pflichttermin für alle Fans des kleinen Theaters.

„Und wir suchen natürlich immer wieder männliche Darsteller. Wer Lust hat, reinzuschnuppern, der kann gerne bei unseren Proben dienstags ab 19 Uhr vorbeischauen“, sagt die Regisseurin. Als sehr engagiert bezeichnet Noltensmeier ihre Truppe, die nicht nur für Erwachsenen im Matchboxtheater Schauspielkurse anbietet. Auch Kinder und Jugendliche werden von ihr seit 2009 betreut. So feiern „The Laiens“ mit „Gerüchte, Gerüchte“ gleich zwei gelungene Jubiläen.

Weitere Spielzeiten: Sa, 3.5., 20 Uhr, So, 4.5., 11 Uhr (Matinee), 16 Uhr, Di, ,7.5., 20 Uhr und Fr, 10.5., 20 Uhr. Resttickets gibt es für 10 Euro im VVK an den bekannten Vorverkaufsstellen oder für 12 Euro an der Abendkasse. Infos & Tickets: www.matchboxtheater.de