1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Neue Verkehrsführung in der Bahnstadt in Leverkusen

Europa-Allee in Leverkusen : Neue Verkehrsführung in der Bahnstadt

Die Campusbrücke ist wieder frei passierbar. Die Europa-Allee wird am Dienstag geöffnet. Die Lützenkirchener Straße wird gesperrt.

Ab Montag, 12. Juli, ändert sich die Verkehrsführung in der Neuen Bahnstadt in Opladen.  Das geschieht im Vorgriff auf die weiteren geplanten Baumaßnahmen  in der Bahnstadt West.

Campusbrücke Bereits ab Freitag ist die Benutzung der Campusbrücke für Fußgänger und Radler möglich. Die Arbeiten an der Rampe Brückenpark sind abgeschlossen, teilt die Bahnstadtgesellschaft mit. Diese Verbindung biete einen neuen barrierefreien Weg für mobilitätseingeschränkte Personen sowie für Passanten mit Kinderwagen. „Bis zur Wiederherstellung der Rampe Bahnhofsbrücke ist dies der neue direkte Weg zwischen Bahnstadt und Opladen und ersetzt die Umleitung des Radverkehrs über die Lützenkirchener Straße.“  Für die Bahnhofsbrücke gilt weiterhin,  dass mobilitätseingeschränkte Personen bei Ausfall des Aufzugs kostenfrei auf ein Taxi zugreifen können oder ebenfalls kostenfrei die Buslinien 201, 205 sowie 206 nutzen dürfen,  um die Strecke zwischen Opladen Busbahnhof und der Lützenkirchener Straße zu überbrücken.

  • Partytreff in der Neuen Bahnstadt. Bei
    Neue Bahnstadt : Leverkusener Partyszene nervt Anwohner
  • Ziert nun sein Revers oder ein
    Bundesverdienstkreuz für Paul Hebbel : Mit Leidenschaft für die Bahnstadt
  • Weil die Bushaltestellen noch umgebaut werden
    Baustelle in Hückeswagen : Bushaltestellen der Rader Straße werden umgebaut

Lützenkirchener Straße gesperrt. Im Norden der Bahnstadt West entsteht im Zuge der Europa-Allee der Kreisverkehr Nord auf Höhe der Lützenkirchener Straße, der in Zukunft dden Verkehr rund um das Bahnhofsquartier lenken wird. Im Rahmen dieser Arbeiten wird  die Lützenkirchener Straße ab Montag, 12. Juli, zwischen dem P+R-Parkplatz und der Europa-Allee komplett gesperrt. Das betrifft auch den Busverkehr, der ebenso wie der Individualverkehr über Stauffenbergstraße und Pommernstraße umgeleitet wird. An der Einmündung Stauffenbergstraße/Pommernstraße wird dazu eine Behelfsampel eingerichtet.

Europa-Allee Ab Dienstag, 13. Juli, wird sie  geöffnet. Die Arbeiten dort  sowie am ovalen Kreisverkehr Robert-Blum-Straße/Europa-Allee in der Bahnstadt West sind abgeschlossen. Damit ist die Europa-Allee dann auf ganzer Länge und in beide Richtungen befahrbar. Es sind nur noch Restarbeiten entlang der Fahrflächen zu erledigen, die jedoch den laufenden Verkehr nicht beeinträchtigen sollen, schreibt die Bahnstadtgesellschaft. Die offizielle Eröffnung der Europa-Allee erfolgt Ende Juli 2021.

(bu)