Leverkusen Neue Chance für Balkantrasse

Leverkusen · Zwischenzeitlich schon totgesagt, scheint die Chance für einen Radwanderweg auf der stillgelegten Bahnstrecke 411 – genannt Balkantrasse – nun doch wieder zu steigen. In der heutigen Sitzung des Leverkusener Stadtrats will die "Jamaika-Plus"-Ratsmehrheit aus CDU, FDP, Grünen und OWG-UWG einen so genannten Einplanungs-Antrag stellen, der die entsprechenden Grundstücksflächen, die sich bis heute immer noch im Besitz der Bahn befinden, sichern soll.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort