1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Bergisch Neukirchen: Mit 80 beim Laufen noch ganz vorne

Bergisch Neukirchen : Mit 80 beim Laufen noch ganz vorne

Die Bergisch-Neukirchenerin Ursula Schmitz ist begeisterte Läuferin. Die 80-Jährige nimmt an Marathon-Läufen auf der ganzen Welt teil. Beim Leverkusener Halbmarathon legte sie jetzt eine Zeit hin, von der so mancher deutlich jüngere Teilnehmer nur träumen kann.

Eigentlich hatte Ursula Schmitz beim Leverkusener Halbmarathon überhaupt nicht mitlaufen wollen: "Ich hatte noch so viel zu tun mit meinem runden Geburtstag." Zwei Tage vorher habe ihr Laufkollege Dietrich Mesel vom TV Witzhelden jedoch vor der Tür gestanden und sie überredet: "Du musst mitlaufen, ich habe auch schon extra die Nummer 80 für dich gebucht." Exakt so alt ist Schmitz Ende Mai geworden — damit war sie die älteste Teilnehmerin.

Fünfmal die Woche Training

Und ihre Zeit kann sich sehen lassen: 2 Stunden, 26 Minuten und 26 Sekunden hat die Bergisch Neukirchenerin für die Strecke gebraucht. Für so eine Leistung braucht es freilich einiges an Training. Fünfmal in der Woche widmet sich Schmitz ihrer Leidenschaft, unter anderem beim TV Witzhelden und TuS Quettingen, dessen Anfängergruppe sie leitet.

Angefangen hat alles vor über 30 Jahren: "Eine meiner Töchter war Fünfkämpferin bei Bayer 04 und musste ein regelmäßiges Lauftraining absolvieren. Ich habe sie immer hingebracht und auf sie gewartet, bis ihr Trainer meinte, dass ich doch auch mitlaufen könnte", erzählt Schmitz. Ihren inneren Schweinehund habe sie dabei nie überwinden müssen: "Die frische Luft, die Bewegung, man erlebt die Jahreszeiten, und in den Lauftreffs bilden sich Freundschaften".

Die 80-Jährige hat schon an Läufen auf der ganzen Welt teilgenommen, war in New York, Südafrika und Neuseeland. "Ein Höhepunkt war zudem der Marathon auf Hawaii — es war einfach faszinierend, dort am Meer vorbeizulaufen", schwärmt Schmitz. Zu ihrem Ehrentag hat sie sich Geld gewünscht: "Damit werde ich eine Laufreise finanzieren, die ich mir sonst nicht leisten würde." Wohin, das steht noch nicht fest.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Eindrücke vom Halbmarathon 2012 in Leverkusen

(jube)