1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Mieter glücklich - Müll an der Ölbergstraße in Schlebusch beseitigt

Bürgermonitor : Müll an der Ölbergstraße ist endlich beseitigt

(ssa) Die Bewohner eines Hauses an der Ölbergstraße schauen wieder gerne in ihren Vorgarten. Die Wiese vor ihrem Haus, die zuletzt über mehrere Wochen mit Sperrmüll belagert war, ist sauber und aufgeräumt.

In einem ersten Schwung wurden die großen Möbelstücke abgeholt, kurz danach die restlichen Kleinteile und der Unrat beseitigt.

Die Erleichterung ist groß. „Wir freuen uns, dass dieses Kapitel nun endlich erledigt ist“, sagte einer der Anwohner, die sich gegenüber der Redaktion zuvor über die „Müllkippe“ vor seiner Tür beschwert hatte.

Rückblick: Nach dem Auszug eines Mieters in dem Mehrfamilienhaus Mitte Januar hat sich über drei Wochen allerhand Sperrmüll und Unrat angesammelt. Was den Anwohnern aber noch bitterer aufstieß, war die Tatsache, dass sich niemand für die Beseitigung zuständig fühlte. So zumindest der Vorwurf.

Beim Vermieter, der Wohnungsgesellschaft Leverkusen (WGL), ist der Fall bekannt. Wie sich herausstellte, ist man auch dort nicht gut auf den unbekannt verzogenen Ex-Mieter zu sprechen, der seinen Müll am Tag vor seinem Auszug einfach vor dem Haus abstellte und damit sein Umfeld nachhaltig schädigte.

(ssa)