Einzelhandel in Leverkusen Mehr Leben in der Opladener Fußgängerzone

Leverkusen · Wie andere Einkaufsorte kämpft Opladen gegen Leerstand. Die Krisen haben Spuren hinterlassen. Die Kauflust ist gesunken. Umso mehr bemüht sich die Aktionsgemeinsaft AGO um die Attraktvität der Fußgängerzone.

Palmen im Winter: Die Opladener Fußgängerzone soll weiter attraktiv bleiben, wünschen sich die Händler.

Palmen im Winter: Die Opladener Fußgängerzone soll weiter attraktiv bleiben, wünschen sich die Händler.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Der Einzelhandel schlittert von einer Krise in die nächste. Kaum waren die strikten Corona-Maßnahmen vorbei und die Menschen wieder in den Innenstädten, hemmen Inflation und Energiekrise die Kauflust potenzieller Kundschaft. Von diesem Trend bleibt auch Opladen nicht verschont, berichtet Regina Hall-Papadopoulos. Die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Opladen (AGO) hofft auf eine bessere Zukunft. Etwaigem Leerstand soll durch eine attraktiv gestaltete Fußgängerzone begegnet werden.