1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Marathon: Läufer aus aller Welt

Leverkusen : Marathon: Läufer aus aller Welt

Für den Start des Leverkusener Halbmarathons am 3. Juni haben sich besonders viele internationale Läufer angemeldet. Als Favoritin geht Veronica Pohl vom TSV Bayer 04 Leverkusen ins Rennen.

Zum 12. Mal findet in diesem Jahr der Leverkusener Halbmarathon statt. Wenn am 3. Juni um neun Uhr der Startschuss fällt, stehen über 3000 begeisterte Läufer bereit.

Mit den Vorbereitungen liege man im Zeitplan, sagt Georg Boßhammer, Leiter des Sportparks. Im letzten Jahr war die Veranstaltung mit 3700 Teilnehmern ausgebucht. In diesem Jahr steht die Anmeldezahl aktuell bei 3300. Das Sicherheitskonzept erlaubt eine maximale Teilnehmerzahl von 4000 Läufern. "Wir werden schon wieder an der 4000er Marke kratzen", prophezeiht Boßhammer. Gerade in den letzten Wochen vor dem Lauf würden sich noch viele kurzfristig entscheiden, teilzunehmen. Anmeldungen sind noch bis kurz vor dem Start am Wettkampftag möglich.

Anstieg verlangt Läufern alles ab

Start und Ziel der exakt 21,0975 Kilometer langen Strecke ist die Kölner Straße in Opladen. Dort werden die zahlreichen Zuschauer die Läufer nach dem Startschuss mit Jubelstürmen auf den Rundkurs schicken und später ebenso enthusiastisch auf den letzten Metern zur neuen Bestzeit anfeuern. Weitere Highlights der Strecke sind in diesem Jahr der Abschnitt durch den Neulandpark am Rhein und der gefürchtete Anstieg am Sauerberg, der den Läufern am Ende der Strecke noch einmal alles abverlangen wird.

  • Leverkusen : Tipps vom Lauf-Profi
  • Leverkusen : Leverkusen feiert seine Läufer
  • Die jungen Aktiven des Bienenprojekts zeigen
    Preis im Bundesumweltwettbewerb für Leverkusener Schüler : Doppelehrung fürs Schlebuscher Bienenprojekt 

Der gesamte Streckenverlauf sei aber insgesamt sehr schön, und die vielen Zuschauer würden eine super Stimmung machen, sagt Veronica Pohl, Läuferin vom TSV Bayer 04. Sie hat im 2011 zum ersten Mal am Leverkusener Lauf-Event teilgenommen. Allerdings über die zehn Kilometer-Distanz. Diesen Lauf gewann sie auch prompt. Auch in diesem Jahr geht sie wieder als Top-Favoritin ins Rennen. Ob auf der Halbmarathon-Strecke oder über die "kurze" Distanz, sei aber noch nicht ganz klar. Auf jeden Fall will sie wieder gewinnen, sagt sie.

Neben der Top-Athletin aus Leverkusen besticht das Feld in diesem Jahr vor allem durch viele internationale Teilnehmer. Anmeldungen aus 25 Nationen liegen den Veranstaltern vor. Unter anderem aus den USA, Brasilien und China. Zusätzlich gehen 130 Schulstaffeln und 40 Firmenstaffeln aus Leverkusener Schulen und Unternehmen an den Start. Das Lise-Meitner-Gymnasium stellt dabei eine der größten Staffeln. Rund 300 Schüler sind dabei. Auch die Leverkusener Energieversorgung (EVL), die Unternehmen Currenta und Lanxess stellen große Läufergruppen.

Der Start des Zehn-KilometerLaufs ist um 9 Uhr auf der Kurt-Rieß Anlage. Ziel ist die Kölner Straße.

(RP)