Sauber und leise Leverkusener Luftsportler haben E-Flugzeuge im Blick

Leverkusen · Der Luftsportclub verfolgt die Entwicklung umweltfreundlicher E-Flugzeuge aufmerksam und prüft Optionen. Doch gibt es noch viele Hindernisse.

 Lautlos durch die Wolken. Elektroflieger sind im Vormarsch, doch wird es wohl noch was dauern, bis sie die Startbahnen im Leverkusener Luftsportclub erreichen.

Lautlos durch die Wolken. Elektroflieger sind im Vormarsch, doch wird es wohl noch was dauern, bis sie die Startbahnen im Leverkusener Luftsportclub erreichen.

Foto: dpa/dpa, bwe fdt

Elektroantriebe haben längst Einzug in die Luftfahrt gehalten. Auch beim örtlichen Luftsportclub (LSC) Bayer Leverkusen gibt es schon seit einer Weile Denkübungen, wie man auf die neue Technologie umrüsten kann. Derzeit gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie zielen zum einen auf Veränderungen im Clubheim ab, etwa von Ölheizung auf Wärmepumpe umzustellen. Zum anderen könnte die bislang motorgetriebene Seilwinde, mit der Segelflugzeuge auf Höhe gebracht werden, durch elektrischen Antrieb ersetzt werden. Darüber hinaus ist die Rede von der Anschaffung elektrischer Flugzeuge.