Levspielt geht in die vierte Runde

Levspielt : Freies Spielen an drei Orten

„LEVspielt³“ geht in die vierte Runde und beginnt mit einem Wettbewerb.

Am 18. August ist es wieder soweit: „LEVspielt³“ geht in die vierte Runde. An drei Orten dürfen Kinder nach Herzenslust spielen. An diesem Tag gehören das Natur-Gut Ophoven, der Wildpark Reuschenberg und der Neuland-Park den Kindern.

 Oberbürgermeister Uwe Richrath, Kinder- und Jugenddezernent Marc Adomat sowie Martin Schmid, Geschäftsführer der Auprion GmbH, Experte für Außenwerbung in und um Leverkusen, haben im Vorfeld der Veranstaltung einen Wettbewerb für Kinder ausgerufen. Diese sind aufgefordert, ihr Fest mit eigenen Ideen zu bewerben, indem sie Werbung für „LEVspielt³“ gestalten.

 Das Motiv muss das Logo, den Termin und die Veranstaltungsorte Neuland-Park, Naturgut Ophoven sowie den Wildpark Reuschenberg enthalten. Kinder, die teilnehmen möchten, müssen sich bei levspielt@auprion.de anmelden. Daraufhin erhalten sie das Logo und weitere Informationen. Das fertige Motiv muss bis zum 1. Juli  per Mail an levspielt@auprion.de geschickt werden.

 Eine Jury, der unter anderem Oberbürgermeister Uwe Richrath angehört, wird entscheiden, welches Motiv sich etwa auf einem Bus, Plakat oder der Lever-Kugel wiederfinden wird. Die Gewinner werden am 12. Juli  auf www.lev-spielt.de bekannt gegeben.

(bu)
Mehr von RP ONLINE