Namensstreit Stadtverwaltung verwechselt „Europaallee“ – OP Plus verlangt Umbenennung

Opladen · (bu) Die beschlossene Namensgebung „Europaallee“ in der Bahnstadt stößt erneut auf Kritik.

 Die neue Europaallee ist noch im Bau.

Die neue Europaallee ist noch im Bau.

Foto: Ludmilla Hauser

Opladen Plus will bis zum Jahresende Vorschläge für eine Umbenennung einholen und hat einen entsprechenden Antrag an die Verwaltung in die Ratsgremien eingebracht. Jüngster Anlass für den Hinweis auf akute Verwechslungsgefahr: Bei Anwohnerinformationen zur einer Schallschutzwand sollen selbst ortskundige Mitarbeiter der Stadtverwaltung Europaring und Europaallee verwechselt haben.  OP Plus kritisiert zudem: Die Namensgebung „Europaallee“ habe   „überhaupt keinen Bezug zur hundertjährigen Bahngeschichte des Geländes, über das sie heute verläuft“.

(bu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort