Leverkusener Schülerin Amelie spielt Anne bei den Fünf Freunden

Leverkusenerin spielt Rolle in "Fünf Freunde": Kinostar mit elf Jahren

George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund - das sind die Fünf Freunde. Die Serie von Enid Blyton hat seit Generationen Kultstatus. Jetzt spielt eine Leverkusenerin eine Hauptrolle im aktuellen Kinofilm zur Serie.

Welche Elfjährige hat schon einmal auf einem roten Teppich gestanden und in ein Blitzlichtgewitter geschaut? Amelie Lammers aus Schlebusch war als eine von fünf Hauptdarstellern schon Tage vor der Premiere von "Fünf Freunde im Tal der Dinosaurier" aufgeregt. Sie hatte zuvor schon bei "Wendy - Der Film" mitgespielt, allerdings nur in einer Nebenrolle. Bei der Premiere am Sonntag in München stand sie zum ersten Mal ganz vorne auf dem Roten Teppich.

Ihren ersten Film drehte sie mit fünf

Amelie steht schon vor der Kamera, seitdem sie vier Jahre alt ist. Damals nahm sie auf einer Messe an einer Modenschau teil. Sie drehte schon Werbespots für Persil und real und spielte in zahlreichen TV-Serien wie "Danny Lowinski", "Alarm für Cobra 11" und "Rabenmütter" mit.

Jetzt gibt die zierliche, blonde Schülerin sogar schon Autogramme. Die Karten mit dem Foto, das sie in blauer Latzhose als "Anne" zeigt, kann sie nun auch ihren Mitschülern geben. Die sind wohl auch schon ganz neugierig auf den Film, der am 15. März in die Kinos kommt. "Meine Klassenlehrerin hat gesagt, dass sie gerne mit uns allen zusammen den Film ansehen würde", sagt Amelie.

Die Geschichte aus der Kult-Serie

Der aktuelle Film folgt der bekannten Buchreihe "Fünf Freunde" von Enid Blyton, deren erster Band 1942 unter dem Titel "Five on a Treasure Island" erschienen war. Auch bei den Lammers waren die Geschichten über Generationen beliebt: "Meine Eltern und meine Oma kennen die Fünf Freunde schon von ganz früher und haben die Bücher gelesen."

Wie ist sie nun, die Anne? Amelie beschreibt die Figur so: "Die Anne ist eher mädchenhaft. Sie trägt gerne schicke Frisuren und Kleider und ich glaube, sie hat Angst vor Spinnen." Sie selbst findet Spinnen zwar auch nicht gerade angenehm, aber echte Angst hat die Leverkusenerin nicht.

Die Dreharbeiten haben im Sommer in Bayern stattgefunden. Für die 34 Drehtage hat Amelie ihre Sommerferien komplett hergegeben - und noch ein paar Tage schulfrei bekommen. Dabei hatte sie jede Menge zu lernen. Zuerst war da das Drehbuch. Amelie las es zusammen mit ihrer Mutter Barbara noch vor Drehbeginn. In Bayern lernte sie dann jeden Abend den Text für die Szenen, die am nächsten Tag gedreht wurden.

Das passiert im Film

"Fünf Freunde im Tal der Dinosaurier" ist der fünfte Kinofilm zur Serie. Darin erwartet George (Allegra Tinnefeld), Julian (Marinus Hohmann), Dick (Ron Antony Renzenbrink), Anne (Amelie Lammers) und Timmy, der Hund, wieder ein großes Abenteuer. Auch wenn es am Anfang noch nicht so aussieht, sie müssen mit Tante Fanny (Bernadette Heerwagen) zu einer Familienfeier. Doch eine Autopanne zwingt sie zum Zwischenstopp in einer Kleinstadt. Im örtlichen Naturkundemuseum wird tags drauf eine echte Sensation enthüllt: der Knochen einer bis dato unbekannten Dinosaurierart.

Und schon beginnt das Abenteuer und die Suche nach Ganoven. Dabei wird es für die Fünf Freunde ganz schön brenzlig. Sie werden in einem Verlies gefangen genommen und müssen fliehen. Timmy seilen sie dafür von einem Burgturm ab, damit er Hilfe holen kann. Ganz schön aufwändig waren die Dreharbeiten zu dieser Szene. Amelie erzählt: "Die Mauer war zwar im Studio aufgebaut, aber sie war auch da ganz schön hoch." Timmy ist der gleiche Australian-Shepherd wie in den Folgen Fünf Freunde 3 und 4. Als erfahrener Filmhund konnte er im Geschirr hängend sogar noch auf Kommando bellen.

Filmdreh statt Sommerferien

Amelie hofft, dass der Film ein Erfolg wird, denn, so sagt sie: "Dann gibt es vielleicht einen zweiten Teil." Dafür würde sie liebend gerne wieder auf ihre Sommerferien verzichten: "Einen Film zu drehen, ist viel besser als normale Ferien."

Diese Leidenschaft hat auch ihre Mutter erkannt und mit ihrer Tochter schon an einem weiteren Casting teilgenommen. Bereits abgedreht ist schon der Pilotfilm zur neuen RTL-Krankenhausserie "Lifelines".

Hier geht es zur Bilderstrecke: Amelie Lammers spielt Anne in Fünf Freunde

(woa)