1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusener Rheinbrücke ab Freitag wieder gesperrt​

Erneute Bauarbeiten : Leverkusener Rheinbrücke ab Freitag wieder gesperrt

Brückensperrung zweite Runde: Die Autobahn GmbH macht am kommenden Wochenende die A 1-Rheinbrücke noch einmal zu, diesmal in Richtung Dortmund.

Konkret gilt dies: Von Freitag, 19. August, 21 Uhr, bis voraussichtlich Montag. 22. August, 5 Uhr, ist die A 1 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Autobahnkreuzen Köln-Nord und Leverkusen-West voll gesperrt. „Eine Umleitung ist über die dynamischen Anzeigetafeln entlang der Autobahnen ausgewiesen“, sagt de Autobahn-GmbH. Geführt wir der Verkehr über die A 1 bis zum Autobahnkreuz Köln-West, dann geht es auf die A 4 bis zum Autobahndreieck Köln-Heumar und weiter über die A 3 bis zum Autobahnkreuz Leverkusen. Grund der Sperrung: Die Autobahn GmbH baut an diesem Wochenende die Verkehrsführung im Autobahnkreuz Leverkusen-West weiter um. Dies ist für den Bau der neuen Rheinbrücke notwendig. „Die sanierungsbedürftige Rheinbrücke zwischen Köln und Leverkusen bildet den Schwerpunkt des ersten Abschnitts des Projekts A-bei-LEV. Er reicht von Köln-Niehl bis zum Autobahnkreuz Leverkusen-West“, erinnert das Bundesunternehmen. „Das einst für 40.000 Fahrzeuge am Tag ausgelegte Bauwerk ist dem immer stärker steigenden Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen.“

(LH)