Ausdauer statt einigeln Leverkusener laufen gegen die Depression

Leverkusen · Gegen den Winter-Blues helfen frische Luft und Bewegung. Auch Menschen, die richtig tief drinstecken in grauen Gedanken, können so ihr Leiden mildern. Die „Mitlaufzentrale Leverkusen“ spricht genau diese Zielgruppe an.

 Auch bei größeren Events ist die Laufgruppe gegen Depression gerne dabei – so beim Leverkusener „Ugly Sweater Christmas Run“ am dritten Advent.

Auch bei größeren Events ist die Laufgruppe gegen Depression gerne dabei – so beim Leverkusener „Ugly Sweater Christmas Run“ am dritten Advent.

Foto: RP/Laufgruppe

Kathrin Kerlin und ihre Trainingspartner haben in diesem Jahr vor allem ein Ereignis im Blick: Beim EVL-Halbmarathon wollen sie alle über die Zehn-Kilometer-Distanz ins Ziel kommen. „Und das werden wir auch schaffen“, sagt die 52-Jährige. Die Gruppe, die im Kern aus acht bis zehn Leuten besteht, ist eine besondere Laufgemeinschaft. Ihre Mitglieder leiden an einer Depression.