1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusener Eltern bekommen Kita-Gebühren erlassen

Corona-Monate : Leverkusener Eltern bekommen Kita-Gebühren erlassen

Entlastung für Eltern in der Krise: Die Stadt setzt die Erhebung von Elternbeiträgen für den Besuch einer Kindertageseinrichtung ab dem 1. April bis 31. Mai dieses Jahres aus. Das hat der Stadtrat beschlossen.

Das gilt unabhängig von in Anspruch genommener Notbetreuung oder Betreuung im eingeschränkten Regelbetrieb. Das hat der Stadtrat auf Antrag von CDU und SPD mehrheitlch beschlossen. Zudem verzichtet die Stadt ab dem 1. April bis zum 31. Mai auf die Erhebung der monatlichen Essensgeldpauschale für die Mittagsverpflegung in den städtischen Kindertageseinrichtungen und für die Offene Ganztagsschule. Zudem soll die Verwaltung  die Landesregierung auffordern „entsprechend den An-kündigungen des zuständigen Ministers, Herrn Stamp“ finanzielle Unterstützung für die Kommunen zu gewähren. „Eltern stehen vor der Situation, dass sie für eine nur eingeschränkt angebotene Betreuungsleistung die volle Beitragshöhe zahlen müssen“, heißt es zur Begründung. Das widerspeche dem Verständnis von Leistung und Gegenleistung und missachte die Herausforderungen, denen sich Familien ausgesetzt sehen.

(bu)