Verfolgungsfahrt in Leverkusen : Betrunkener Autofahrer versucht zu flüchten

Ein Autofahrer (54) mit rund 2,6 Promille hat in Leverkusen-Küppersteg am Samstagabend versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt mit Tempo 30 bis 50 über den Europaring in Richtung Wiesdorf stoppten drei Streifenteams den schwarzen VW gegen 23 Uhr, der ungeachtet von Stopp-Signal und Blaulicht seine Fahrt in Schlangenlinien fortgesetzt hatte, teilt die Polizei mit.

Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen und stellten den Wagen sicher. Einen Führerschein hatte der 54-Jährige nicht dabei. Es wird ermittelt, ob er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Auch der Beifahrer (47) war stark alkoholisiert: ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab rund 1,9 Promille.

(sug)