Leverkusen: Zwei Raubüberfälle an einem Abend

Täter auf der Flucht: Zwei Raubüberfälle in Leverkusen an einem Abend

In Leverkusen sind am Freitagabend eine Tankstelle und ein Kiosk überfallen worden. Unklar ist bislang, ob es sich um die selben Täter handelt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erste Überfall in einer Tankstelle an der Hitdorfer Straße gegen 18.50 Uhr. Laut dem Angestellten drohten ihm zwei maskierte Männer mit einer silbernen Schusswaffe. Laut Polizei konnte der Zeuge die Räuber jedoch hinhalten. Sie flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute.

Der zweite Überfall ereignete sich gegen 19.23 Uhr in einem Kiosk an der Quettinger Straße. Auch hier betraten zwei maskierte Räuber das Kiosk und bedrohten den Angestellten mit einer Schusswaffe. Welche Farbe diese hatte, ist noch unklar. Laut Polizei konnten die Täter auch hier fliehen. Sie erbeuteten Bargeld und Zigaretten.

  • Düsseldorf-Holthausen : Überfall auf Kiosk - Polizei sucht Täter

Ob es sich bei beiden Raubtaten um die selben Täter handelt, ist noch unklar.

(skr)
Mehr von RP ONLINE