Leverkusen: Verkaufsoffener Sonntag 2017 zur Kunstschau in der City

Leverkusen: Verkaufsoffener Sonntag zur Kunstschau in der City

Die Diskussion um verkaufsoffene Sonntage läuft mancherorts heftig zwischen den Stadtverwaltungen, Werbegemeinschaften und der Gewerkschaft Verdi. In Leverkusen wird offenbar weniger diskutiert: Am Sonntag, 5. März, gibt es Kunst in der City.

Zum Angucken und Kaufen bei der dritten "LiveART Leverkusen" in den Luminaden - samt verkaufsoffenem Sonntag. Dann wird das Kultur-Kreis Team mit rund 60 Teilnehmern ein breites Spektrum der Leverkusener Kunst- und Kulturszene präsentieren. Die Besucher dürfen die besten ausgestellten Arbeiten bewerten.

Um 12.30 Uhr, wird die Schau im Atrium der Luminaden eröffnet. Oberbürgermeister Uwe Richrath wird zu den ersten Besuchern zählen, die die Werke anschauen. Und auch Künstler sind bei der Arbeit zu beobachten: Unter anderem erstellt Vera Sistig Schnellporträts von Hunden, Lilo Krüger gestaltet mit Besuchern eine Skulptur, Angelika Keil, Katja Soodt und andere bieten Schmuck-Workshops für Erwachsene und Kinder an (12.30 bis 18 Uhr). Lecker wird es auch mit Tortenkünstlerin Claudia Iffert. Das Junge Theater ist mit einem Stand vertreten, das Junge Musical zeigt von 17.15 bis 18 Uhr auf der Bühne Ausschnitte aus dem aktuellen Programm "Big Fish". Zuvor spielen auf Junodori (Jazz/Pop, 12.45-13.30 Uhr), HonigMut (Deutsch-Pop, 14.15 -15 Uhr) und die afrikanische Trommelgruppe Assaman (15.45-16.30 Uhr). Auf der Schrägstraße lehrt "Piratin Jenny Laberback" das Fürchten und das Lachen (12 bis 18.30 Uhr), Jochen Wingsch spielt eigene Lieder (Blues, Rock, Funk, 13.30-14.15 Uhr), Victor Balaguer präsentiert klassische und spanische Kompositionen (15- 15.45).

  • Radevormwald : Mehr verkaufsoffene Sonntage möglich

Die City-Werbegemeinschaft nutzt die Kunstschau eben für den ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Zwischen 13 und 18 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. Eine Frühlingskirmes lädt zum Staunen und Fahrgeschäftetesten ein.

Erfahrungsgemäß wird's voll in der City. Die Stadt sperrt ab Freitag, 3. März, die Dhünnstraße in Höhe Hausnummer 2 und auf der Wöhlerstraße (Richtung Carl-Leverkus-Straße) den Linksabbieger zum Parkplatz. Die Sperrungen dauern bis Montag. Am Sonntag wird auf der Wöhlerstraße die Zufahrt zum Kinopolis/Rathausgalerie von 13 bis ca. 18 Uhr gesperrt. Das Parkhaus ist über den Kreisel "Wöhler-/Carl-Leverkus-Straße zu erreichen. Der Parkplatz unter der Stelze steht am Sonntag zur Verfügung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE