Leverkusen: Unbekannte brechen zweimal in Tankstelle ein

Zeugensuche: Unbekannte brechen zweimal in Leverkusener Tankstelle ein

Zweimal in Folge sind zwei Täter in eine Tankstelle in Leverkusen-Steinbüchel eingebrochen. In beiden Fällen hatten sie es auf Zigaretten abgesehen.

Die Polizei geht davon aus, dass es dieselben Täter waren, die am frühen Montag und in der Nacht auf Dienstag in die Tankstelle an der Steinbücheler Straße eingebrochen sind.

Sie brachen laut Polizei die Glasschiebetür der Tankstelle auf und rafften die Zigaretten zusammen. Am Montag verstauten sie ihre Beute in zwei Sporttaschen, am Dienstag in eine große schwarze Plastiktüte. An beiden Tagen flüchteten sie zu Fuß in Richtung Theodor-Heuss-Ring.

  • Stadt Kempen : Zigaretten bei Überfall auf Tankstelle erbeutet

Die Täter sollen etwa 1,80 Meter groß sein und sportliche bis muskulöse Staturen haben. Sie seien überwiegend dunkel gekleidet gewesen, hätten Handschuhe getragen und seien auf unbekannte Art maskiert gewesen.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0221/229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)