1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Überfall mit Messer auf Spielhalle

Leverkusen : Mann überfällt Spielhalle in Opladen mit Messer bewaffnet

In der Nacht zum Sonntag hat ein Räuber Beute in einer Spielhalle an der Bahnhofstraße gemacht. Er soll den Mitarbeiter mit einem Messer bedroht haben.

Der Täter betrat laut Polizei gegen 0.30 Uhr das Lokal. Mit dem Messer in der Hand ging er auf den Spielhallen-Mitarbeiter (35) zu, der sich im Bereich der Kasse aufhielt. Laut Polizei bedrohte der Räuber den 35-Jährigen mit der etwa 20 Zentimeter langen Klinge und forderte Geld. Der Mitarbeiter gab dieses heraus. Mit der Beute verließt der Räuber die Spielothek und entkam unerkannt.

Beschreibung: Der Täter ist männlich, etwa 25 Jahre alt, ungefähr 1,55 bis 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er trug während der Tat einem braunen Pullover, eine schwarze Mütze, eine schwarze Sonnenbrille und Handschuhe. Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit etwas Auffällige auf der Bahnhofstraße beobachtet haben. Hinweise unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(LH)