35. Schreibwettbewerb an der Marienschule in Opladen Fantasievolle Traumreisen und unerfüllte Lebensträume

Leverkusen-Opladen · „Traum“ hieß die Vorgabe für den 35. Schreibwettbewerb an der Marienschule. Und um dieses Wort entstanden beeindruckende Geschichten, die Schüler aus allen Jahrgangsstufen einreichten.

So sehen Sieger aus: Für die Schreiber, die die ersten Plätze belegen, gab es Gutscheine. Natürlich für Bürcher.

So sehen Sieger aus: Für die Schreiber, die die ersten Plätze belegen, gab es Gutscheine. Natürlich für Bürcher.

Foto: Monika Klein

TRAUM - In großen Lettern stand das Thema des diesjährigen Schreibwettbewerbs auf den Glasscheiben des neuen Treppenhauses der Marienschule. 40 Schüler aus allen Jahrgangsstufen, nicht ganz so viele wie bei den früheren Wettbewerben, haben sich dieses Mal davon inspirieren lassen und Traumgeschichten ersonnen. Sie sei immer wieder überrascht, wie fantasievoll und auch spannend die Beiträge sind, meinte Lehrerin Simone Dorfmüller am Rande der offiziellen Prämierung, die stets als feierliche, adventliche Vorlesestunde bei Kerzenschein gefeiert wird. In diesem Jahr zum 35. Mal.