Jugendleiter aus Leverkusen initiierte „beste Kinderreise in Deutschland“ Stefan Lapke – der „Hans Dampf“ aus Schlebusch hört auf

Leverkusen-Schlebusch · Er hat das Wort Nachhaltigkeit in die Tat umgesetzt, als es noch lange nicht in aller munde war. Er hat preisgekrönte Jugendreisen organisiert und den Klettergarten Alkenrath ins Leben gerufen. Jetzt zieht sich Stefan Lapke als Jugendleiter der evangelischen Gemeinde Schlebusch zurück.

 Stefan Lapke, hier im von ihm angestoßenen Kletttergarten Alkenrath, zieht sich zwar aus seinem Beruf als Jugendreferent zurück. Das Wort Ruhestand will der engagierte Leverkusener aber noch lange nicht in die Tat umsetzen.

Stefan Lapke, hier im von ihm angestoßenen Kletttergarten Alkenrath, zieht sich zwar aus seinem Beruf als Jugendreferent zurück. Das Wort Ruhestand will der engagierte Leverkusener aber noch lange nicht in die Tat umsetzen.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Dieser Mann prägte über Jahrzehnte die Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde Schlebusch wie kein anderer: Stefan Lapke. Am Freitag, 28. Juni, verabschiedet sich der Diakon und Sozialpädagoge aus der evangelischen Jugend. Offiziell aus dem Amt scheidet der 63-Jährige, der frühzeitig in Ruhestand geht, allerdings erst am 1. September.