1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Spielplätze sollen mit Norufschildern markiert werden

Antrag der CDU : Notrufschilder auf Spielplätzen

Die CDU-Fraktion regt an, dass alle Spielplätze in der Stadt mit eindeutigen Kennzeichnungen versehen werden. So könnten im Notfall die Retter den Platz schneller finden.

(US) Auf den fast 200 städtischen Spielplätzen sollen „Notrufschilder“ montiert werden. Damit erhält jedes Gelände eine eindeutige Kennzeichnung („Rettungspunkt“), etwa in Form einer Nummer. Anhand einer solchen unverwechselbaren Adresse sei es für Feuerwehr und Polizei einfacher, den Platz nach einem Hilferuf zu finden, meint zumindest die CDU-Fraktion in ihrem Antrag an den Stadtrat, der darüber am 18. Februar entscheidet hat.

Am Donnerstag hat der Bürger- und Umweltausschuss die Maßnahme grundsätzlich befürwortet. Stimmt der Stadtrat zu, sollen diese neuen Markierungen immer dann installiert werden, wenn an den Spielplätzen ohnehin Schilder, beispielsweise wegen Unleserlichkeit, ausgetauscht werden müssen, beantragte CDU-Ausschussmitglied Frank Schmitz. Zuvor muss ein Kennzeichnungsplan der Spielplätze erstellt und bei den Behörden in den Computersystemen eingepflegt werden, damit im Notfall wirklich schnell geholfen werden kann.

Einen aktuellen Vorfall, der die Einführung des System dringend erforderlich macht, gebe es nicht, erläuterte Leverkusens Feuerwehrchef Hermann Greven auf Nachfrage unserer Redaktion. Er stuft das von der CDU geforderte Kennzeichnungssystem zwar auch nicht als zwingend, allerdings als durchaus hilfreich ein. Sicherlich gebe es immer mal Notrufe von Personen, die ortsunkundig seien oder eben so aufgeregt, dass sie die Lage eines Spielplatzes nicht genau beschreiben könnten. Dann helfe ein Notrufpunkt für die Ortsangabe.

  • In Heide machten sich Stefan Propach,
    Heiligenhaus : Aus Spielplätzen werden Leuchtturmprojekte
  • Der Spielplatz an der Kleiststraße in
    Wegberg : Spielplätze: Qualität vor Quantität
  • Junior-Elfin Viola Leuchter (mit Ball) hinterließ
    Handball, Frauen-Bundesliga : Leuchter ist ein Lichtblick bei Elfen-Niederlage

Nutze der Anrufer ein Smartphone für den Notruf, dann könne der Anrufer aber auch schnell über das Handy die Koordinaten seines Standpunktes an die Feuerwehrzentrale übermitteln. Die meisten Spielplatzbesucher wohnten allerdings in direkter Nähe und könnten genau erklären, wo sie sich befänden, erklärte ein Stadtvertreter im Umweltausschuss.

Bemerkenswert: In Leverkusen sind fast alle städtischen Bäume mit einer eigenen Nummer markiert.