1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Sonntag freier Eintritt im Museum Morsbroich

Kultur-Tipp : „Liebes Ding“ – Sonntag freier Eintritt im Museum Morsbroich

Am Sonntag, 1. März, ist der Eintritt ins Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Straße 80, für alle frei. Den übernimmt die Stiftung der Sparda-Bank West, die neben dem Königreich der Niederlande Hauptsponsor der aktuellen Kunstausstellung „Liebes Ding – Object Love“ ist.

In dieser Schau, die sich über zwei Etagen erstreckt, befragen zeitgenössische Künstler aus verschiedenen Ländern das innige Verhältnis zwischen dem Menschen und den Dingen. Warum streben wir nach Dingen und wie gehen wir damit um? Was bedeuten sie für uns und was sind die Konsequenzen unserer Liebe zu den Objekten? Zwischen 11 und 17 Uhr ist der Rundgang durch die Räume möglich, außerdem gibt es für die Besucher Kaffee und Kuchen, Suppe und Brötchen. Um 12 und um 15 Uhr starten Familien-Führungen durch die Ausstellung. Um 14 Uhr findet ein Kuratorengespräch zwischen Anne Berk und Fritz Emslander mit anschließender Führung statt.

Ebenfalls von 11 bis 17 Uhr gibt es in der Museumspädagogik Angebote für Kinder. Für die Kleineren ab drei Jahren lädt eine offene Werkstatt zum Thema „Die Ordnung der Dinge“ ein. Kinder und Jugendliche ab acht Jahren können sich parallel in der Kunst des Upcyclings versuchen: Aus Dingen wird Kunst! Geöffnet ist am Sonntag außerdem die Ausstellung „Simon Schubert – Schattenreich“, die noch bis 19. April im Grafikkabinett im Dachgeschoss des Schlosses zu sehen ist. Auch dort werden Führungen angeboten.

Besucher können sich auch individuell von der kostenlosen Museums-App als Audioguide führen lassen. Die ist verfügbar im Museum, im App Store und bei Google Play. Wer keinen eigenen Kopfhörer dabei hat, kann einen für kleines Geld im Museumsshop erwerben. Zugleich öffnet der Kunstverein Leverkusen, ebenfalls bei freiem Eintritt, die Ausstellung Johanna Reich. All the world’s a frame. Um 11 Uhr gibt es ein Künstlerinnengespräch, um 14.30 und 16 Uhr Führungen.

(mkl)