Aktion „Einheitsbuddeln“ in Leverkusen Sensenhammer-Team pflanzt vier Meter Zukunft

Leverkusen-Schlebusch · Das Schlebuscher Industriemuseum hatte zur Aktion „Einheitsbuddeln“ am Tag der Deutschen Einheit eingeladen. Ein weiterer Apfelbaum ist eingesetzt. Langsam wachse eine kleine Streuobstwiese, merkte Museumschef Jürgen Bandsom an. Und so auch ein Stück Zukunft, betont Bürgermeister Bernhard Marewski auf dem Termin.

 Das vierte „Einheitsbuddeln“ auf dem Areal des Sensenhammers:  Bürgermeister Bernhard Mareswki und Museumschef Jürgen Bandsom (r.) legten Hand an Spaten und Baum.

Das vierte „Einheitsbuddeln“ auf dem Areal des Sensenhammers:  Bürgermeister Bernhard Mareswki und Museumschef Jürgen Bandsom (r.) legten Hand an Spaten und Baum.

Foto: Gabi Knops-Feiler