1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Schüler der KGS Burgweg unterstützen Baumpflanzprojekt

Baumpflanzprojekt in Leverkusen : Von Kindern für die Umwelt

Die Schüler der KGS Burgweg unterstützen ein Baumpflanzprojekt mit Spenden.

Mit großem Stolz überreichen die Schüler der KGS Burgweg ihre Spendensumme, eingepackt in einer Bio-Brotbox, an Sabine Strippel, Leiterin des neu gegründeten Vereins „Bäume in Leverkusen e.V.“. Als Emilia aus der Klasse 3a neulich unterwegs eine Menge Müll ins Gesicht wehte, wurde ihr klar, da muss sich was ändern.

Sie erzählte ihrer Klasse von ihrem Erlebnis und begeisterte ihre Freunde mit der Idee, eine Müllsammelaktion zu starten. Sogar der Schulleiter war mit von der Partie. Es wurden Plakate aufgehängt, die zur angemessene Müllentsorgung aufriefen. Doch die Kinder wollten mehr bewegen. Britta Demmer, Koordinatorin des Klimaprojekts „energieLux“, machte sie auf den Verein „Bäume für Leverkusen“ aufmerksam. Um diesen zu unterstützen, machten die Schüler der Klasse 3a sich auf zu Nachbarn, Verwandten und Bekannten, um eine beträchtliche Summe zu sammeln. Strippel freute sich sichtlich über die 223 Euro.

Als nächstes möchte die Klasse einen Baum auf dem Schulgelände pflanzen. Was für einen, wüssten sie noch nicht. Aber er solle groß genug sein, um darauf klettern zu können.

(jul)