Leverkusen Schaden am Unity Media Glasfaserkabel

Glasfaserkabel beschädigt : 10.000 Unity Media-Kunden ohne Anschluss

Mehr als 10.000 Unity Media-Kunden in Opladen, Lützenkirchen, Quettingen und Bergisch Neukirchen sind seit Dienstagmorgen ohne Telefon, Internet und Fernsehen. Der Grund: Techniker des Kabelanbieters hatten bei Instandsetzungsarbeiten ein wichtiges Glasfaserkabel im Raum Leverkusen beschädigt.

„Wir haben umgehend ein weiteres Team rausgeschickt und hoffen, dass der Schaden gegen spätestens 21 Uhr behoben ist“, kündigte ein Unity Media-Sprecher am Mittag an. „Der Schaden ist enorm groß. Eigentlich kommt es selten vor, dass so ein wichtiges Kabel beschädigt wird, an dem so viele Kunden hängen. Deshalb ist die Reparatur entsprechend aufwändig.“

(ena)
Mehr von RP ONLINE