Leverkusen: Ruderboot kentert auf dem Rhein

Leverkusen: Ruderboot kentert auf dem Rhein

Die Leverkusener Feuerwehr hat am Donnerstagvormittag mit einem Rettungsboot nach Vermissten im Rhein gesucht. Die Kollegen aus Köln hatten um Hilfe gebeten, weil im Rhein ein Boot gekentert war. Die Feuerwehr warnt vor der starken Strömung.

"Man sollte sich gut überlegen, ob man überhaupt rausgeht", sagte ein Sprecher der Leverkusener Feuerwehr unserer Redaktion. "Durch das Hochwasser sind die Strömungsverhältnisse im Rhein ganz anders, der Fluss fließt deutlich schneller."

Am Donnerstagvormittag war das Ruderboot auf Kölner Gebiet gekentert. Die Kölner Feuerwehr bat die Leverkusener Kollegen um Hilfe. Bald gab es Entwarnung. Vier Personen waren an Bord, sie alle konnten sich ans Ufer retten.

(sef)