1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Neuer Busbahnhof in Opladen nimmt Gestalt an

Stahlträger für Dächer stehen : Busbahnhof nimmt Gestalt an

Die Baukosten sind mit insgesamt 6,23 Millionen Euro veranschlagt.

(dora) In den vergangenen Wochen ging es eher ruhig auf der Baustelle für den neuen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Opladen zu. Fortschritte waren kaum zu erkennen, der Bau schien ins Stocken geraten zu sein, während noch Ausschreibungen für weitere Leistungen liefen. Doch inzwischen tut sich wieder etwas auf dem Gelände. Die Stahlträger für die Dächer sind angeliefert und montiert worden. Nach den Plänen der Neuen Bahnstadt soll die Bedachung vor allem mit Wildgräsern begrünt werden. Die Bauarbeiten laufen unter Zeitdruck. Bereits im Herbst soll der Neue Busbahnhof den Betrieb aufnehmen – und bis zum Ende des Jahre soll der alte verschwunden sein. So steht es jedenfalls in den Verträgen mit den Kölner Investoren von Momentum Real Estate vor, die dann auf dem freien Areal das neue Bahnhofsquartier errichten wollen. Die Baukosten für den neuen Busbahnhof sind mit insgesamt 6,23 Millionen Euro veranschlagt.

Foto: Uwe Miserius