1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Künstlervereinigung Spektrum zeigt kleine Formate

Künstlervereinigung Spektrum : Allerlei Techniken bei „Klein aber fein“-Schau

„Klein aber Fein“ lautet der Titel der ersten Ausstellung des Jahres der Künstlervereinigung Spektrum Leverkusen. Nicht alle Mitglieder lieben dieses kleine Format, bei dem nur Arbeiten in der Größe von maximal 40 mal 40 Zentimeter zugelassen sind – inklusive Rahmen gemessen.

Zu wenig Platz, um gestisch zu malen oder mit Materialien und Strukturpasten zu experimentieren. Zugleich bedeutet die Beschränkung auch eine Befreiung etwas zu tun, was man sonst vielleicht nicht gemacht hätte.

Wie in den vergangenen Jahren ist es auch dieses Mal spannend zu sehen, wie sich die einzelnen Künstler auf die Herausforderung eingelassen haben. Vielleicht, indem sie Reihen von Miniaturen schufen oder ausnahmsweise in anderen Techniken arbeiteten. Warum nicht mal eine Karikatur zu Papier bringen, eine kleine Zeichnung oder Skizze rahmen? Mit 20 Künstlerinnen und einem Künstler haben sich besonders viele Mitglieder an dieser 15. Gemeinschaftsausstellung „Klein aber Fein  – das kleine Format“ beteiligt, die am Freitag, 24. Januar, eröffnet wird und für drei Wochen zu sehen ist. Es ist auf jeden Fall eine sehr bunte Präsentation, bei der die Einzelnen ihre Visitenkarte abgeben oder sich einmal von einer anderen Seite zeigen. Mehr als 80 Exponate wurden dazu abgegeben, was wiederum das Hänge-Team vor eine Herausforderung stellte.

Von Malerei über Grafik bis zu Keramik reicht die Vielfalt der Techniken. Es sind edle Arbeiten in Öl und Goldrahmen dabei und originelle oder witzige Bilder, es gibt traditionelle Malerei, Zeichnung und Grafik ebenso wie den experimentellen Umgang mit Acrylfarben. Das breite Spektrum eben, das die Künstlervereinigung im Namen verspricht. Als das Ausstellungsformat der Selbstbeschränkung vor 15 Jahren aufgelegt wurde, dachte man vor allem an Sammler, die eher zugreifen bei günstigeren Originalen, die zudem keine Riesenwand für sich beanspruchen.

Für 2020 sind bereits zwölf weitere Ausstellungen geplant, die meistens von mehreren Mitgliedern einer der Malgruppen bestückt werden. Selbstverständlich ist für alle die Beteiligung an der 16. Leverkusener Kunstnacht (9. Oktober, 18 bis Mitternacht) und der zeitgleich startenden Traditionsreihe „Kunst im Schaufenster“ in der Schlebuscher Fußgängerzone. Zudem feiert der Vorsitzende Egon Baumgarten im Sommer seinen 80. Geburtstag. Das Geschenk der aktiven Mitglieder zu diesem Anlass ist eine Jubiläumsausstellung aus der Sammlung von Vereinswerken.

Die 15. Schau „Klein aber Fein - Das Kleine Format“ wird am Freitag, 24. Januar, um 18 Uhr in der Galerie des Spektrums, Virchowstraße 43, eröffnet und ist bis 8. Februar zu sehen. Geöffnet samstags von 15 bis 17 Uhr. www.spektrum-lev.de.