Schwerer Unfall in Leverkusen Kradfahrer musste wiederbelebt werden

Leverkusen · Ein 30-jähriger Motorradfahrer ist am Montagabend auf dem Willy-Brandt-Ring lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Autofahrerin (51) aus Leverkusen gegen 17.45 Uhr auf Höhe der beiden Tankstellen zwischen Mülheimer Straße und Karl-Carstens-Ring eine unerlaubte Kehrtwende gemacht und war mit ihrem Fiat über die beiden durchgezogenen Linien gefahren.

 Der 30-jährige Motorradfahrer aus Bergisch Gladbach war auf dem Willy-Brandt-Ring in ein Auto geprallt.

Der 30-jährige Motorradfahrer aus Bergisch Gladbach war auf dem Willy-Brandt-Ring in ein Auto geprallt.

Foto: Uwe Miserius (umi)
(sug)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort