Stadtführungen in Leverkusen Kostümiert in die Stadtgeschichte eintauchen

Leverkusen · Leverkusen wie vor 100 Jahren erleben? Das ist möglich bei interaktiven Stadtrundgängen, die die Gästeführer entwickelt haben. „Wiesdorf und die Golden Twenties“ heißt eine Veranstaltungsreihe zur Stadtentwicklung, die Ellen Lorentz und Roland Hartmann entwickelt heben.

Gästeführerin Ellen Lorentz hat mit Roland Hartmann neue Stadtführungen entwickelt.

Gästeführerin Ellen Lorentz hat mit Roland Hartmann neue Stadtführungen entwickelt.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Die Termine stehen im neuen Stadtführungs-Flyer für das erste Halbjahr 2023.

Damit die Gäste in authentischer Kleidung mitwirken können, gibt es am Freitag und Samstag, 13. und 14. Januar, beim „katholischen Bildungsforum“ einen Kreativworkshop zur Gestaltung der Kostüme. Am 21. Januar um 15 Uhr wird der erste virtuelle Spaziergang präsentiert.

 Auch neu: Roland Schaper hat Touren zu den Bunkern in Wiesdorf und Opladen entwickelt. Diese Touren können mit einer App in Eigenregie durchgeführt werden.

 Die neue Internetplattform stellen die Gästeführer am 17. Januar um 16 Uhr im Forum vor.

(sug)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort