1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen hat die Wahl – das ist wichtig

Am Sonntag zählt’s : Leverkusen hat die Wahl – das ist wichtig

Am Sonntag ist Bundestagswahl, und sie dürfte so spannend werden wie selten zuvor. Die Stadtverwaltung hat sich auf den Urnengang intensiv vorbereitet und bietet zudem eine „Wahlpräsentation“ im Forum an.

Es geht um nicht weniger als die politische Zukunft unseres Landes. 114.641 Leverkusener sind wahlberechtigt, jeder Dritte hat seine Stimme inzwischen bereits per Briefwahl abgegeben. Der letztmögliche Termin für die Abgabe von Wahlbriefen im Rathaus ist Sonntag 18 Uhr.

Wahlberechtigt sind deutsche Staatsbürger über 18 Jahre, die nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Rund 300 städtische Mitarbeiter und etwa 750 freiwillige Helfer sind in unterschiedlichen Funktionen im Einsatz, die meisten von ihnen in den Urnenwahl- und Briefwahllokalen der Stadt.

Wahlkreis Die Stadt Leverkusen bildet mit dem Stadtbezirk 9 Köln-Mülheim den „Bundestagswahlkreis 101 Leverkusen/Köln IV“.

Wahllokale Das Stadtgebiet ist in 108 Wahllokale (Stimmbezirke) und 26 Briefwahl-Bezirke unterteilt. Angaben zum Ort ihres Wahllokals haben die Stimmberehtigten mit ihrer Wahlbenachrichtigung erhalten. Vier der 108 Wahllokale sind wegen Schäden durch das Hochwasser nicht nutzbar. Für sie wird Ersatz angeboten. Das sind:

  • Bundestagswahl 2021 in Solingen : Die Klingenstadt hat am Sonntag die Wahl
  • Die insgesamt 189 Wahllokale im Kreis
    Bundestagswahl im Kreis Heinsberg : Das ist die Ausgangslage vor der Wahl
  • Am 26. September ist Bundestagswahl (Symbol-Bild).
    Bundestagswahl 2021 in Neuss : Was Wähler bei der Stimmabgabe beachten sollten

- Stimmbezirk 134 (Jugendhaus Lindenhof, Weiherstr. 49), Ersatz: Pagoden-Zelt am Jugendhaus

- Stimmbezirk 214 (Remigiusschule, Wiembachallee 11), Ersatz: Pagoden-Zelt Verwaltungsgebäude Haus-Vorster-Str. 8,

- Stimmbezirk 221 (Pagoden-Zelt am Altenheim im DRK-Zentrum, Düsseldorfer Str. 28), Ersatz: Kolpinghaus, Kirchengemeinde St. Remigius, An St. Remigius 7,

- Stimmbezirk 222 (ebenfalls am Altenheim im DRK-Zentrum, Düsseldorfer Str. 28), Ersatz: Pagoden-Zelt am Amtsgericht, Gerichtsstr. 9

Stimmen Jeder Wahlberechtigte hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wird der Direktkandidat des Wahlbezirks gewählt. Das Mandat erhält, wer die meisten Stimmen bekommen hat. Mit der zweiten Stimme wird die Landesliste einer Partei gewählt. Die Stimmen für die Landesliste werden im Verhältnis gewichtet.

Kandidaten Insgesamt werden mindestens 598 Abgeordnete gewählt. Dem 19. Deutschen Bundestag gehören derzeit 709 Abgeordnete an. 47 Parteien treten zur Bundestagswahl an: 40 von ihnen mit eigenen Landeslisten, sieben nur mit Wahlkreiskandidaten. Im Leverkusener Wahlkreis gibt es elf Direktkandidaten: Karl Lauterbach (SPD); Serap Güler (CDU); Cornelia Besser (FDP); Nyke Slawik (Grüne); Christer Cremer (AFD); Beate Hane-Knoll (Die Linke); Frauke Claudia Petzold (Die Partei); Stephan Heintze (Freie Wähler); Jonathan Meier (MLPD); Dirk Sattelmaier (Die Basis) und Jaqueline Blum (Einzelbewerberin, Klimaliste).

Ergebnisse live Wer am Abend der Bundestagswahl die Leverkusener Ergebnisse live mitverfolgen will, kann das bequem über sein Handy tun. Die Stadt informiert über die Wahl auch mobil. Sie ist auf der App „VoteManager“ vertreten. Über ihre mobilen Endgeräte können sich die Nutzer dort zum aktuellen Stand informieren. Am Wahlabend werden die Ergebnisse fortlaufend präsentiert. Die App ist über alle gängigen Browser und Betriebssysteme auf allen Endgeräten abrufbar. Infos unter https://www.leverkusen.de/rathaus-service/politik/wahlen/Wahl-App.php

Zudem präsentiert die Stadt die jeweiligen Ergebnisse der Auszählung öffentlich vor Ort im Forum, Bücheler Hof 1. Einlass ist ab 17.30 Uhr, Beginn um 18 Uhr. Für eine Teilnahme gilt die 3G-Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet) zum Schutz vor einer Infektion mit dem Corona-Virus. Bürger, die teilnehmen möchten, werden gebeten, sich vorab per Mal anzumelden unter Sitzungsdienst@stadt.leverkusen.de (bis Sonntag, 12 Uhr).