Leverkusen: Gasleck in Alkenrath - EVL sperrt Gasversorgung

EVL sperrt Gasversorgung: Gasleck in Leverkusen-Alkenrath

Neugierige Blicke zog Montagabend ein Saugbaggerfahrzeug der Energieversorgung Leverkusen (EVL) auf sich. Der Lkw war an der Carlo-Mierendorf-Straße nahe Alkenrather Straße in einer Garageneinfahrt unterwegs. Auf der Straße war eine gelbe Kreidemarkierung bis zum Gasschieber zu sehen.

Wir haben in einem privaten Anschluss ein minimales Leck entdeckt und dieses provisorisch verschlossen", berichtete der zuständige Ingenieur vom Dienst der EVL.

Zurzeit seien Routineüberprüfungen eines Mitarbeiters im Gange, um genau solche Mini-Lecks aufzuspüren.

"Sie sind nicht gefährlich, müssen aber beseitigt werden, damit sie nicht irgendwann einmal gefährlich werden", sagte der Gas-Experte.

(pec)