Leverkusen: Fünf neue Baustellen behindern den Verkehr

Leverkusen: Heute Baustart auf Mülheimer und Lützenkirchener Str.

Heute ist ein echter Baustellen-Montag. Die Technischen Betriebe (TBL), die Bahnstadtentwicklungsgesellschaft nbso und die Energieversorgung (EVL) beginnen an fünf Orten in der Stadt mit Arbeiten. Folge für Autofahrer: Umleitungen und Behinderungen.

Lützenkirchener Straße Die alte Gütergleisbrücke wird angerissen. Für die Arbeiten, die die nbso beauftragt, wird die Straße zwischen Freiherr-vom-Stein- und der Stauffenbergstraße gesperrt. Auch die Zufahrt zu Bahnhof und P+R-Plätzen sind gesperrt. Eine Umleitung über Pommern- und Stauffenbergstraße zum neuen P+R-Parkplatz Lützenkirchener Straße wir dausgeschildert. Am 27. April soll die Lützenkirchener Straße wieder freigegeben werden.

Mülheimer Straße Es stehen Gas-, Wasser- und Sinkkästenarbeiten der EVL an. Die Straße ist zwischen Willy-Brandt-Ring und Dhünnberg gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Achtung: Auch die Linien 202, 208, 215, 225, 227 und N22 fahren Umleitungen über Dhünnberg und Karl-Carstens-Ring.

Rheindorfer Straße Dort laufen bis 4. Mai Markierungsarbeiten durch die TBL. Laut Stadt wird der Verkehr in der Zeit je von 8.30 bis 15.30 Uhr über eine eingeengte Spur an der Baustelle vorbeigeführt.

  • In Höhe der Franz-Kail-Straße ist die
    Vollsperrung in Leverkusen-Schlebusch : TBL sanieren drei Monate lang Hauptverkehrsachse

Heinrich-Brüning-Straße Auch an der Straße gibt es bis Ende des Monats Markierungsarbeiten. Es gilt die Verkehrsregelung wie auf der Rheindorfer Straße.

Opladener Straße zwischen Stütekovener und Heinrich-Lübke-Straße. Die EVL verlegt bis zum 17. Juni Gasleitungen. Der Verkehr wird einspurig am Baufeld vorbeigeführt.

(LH)