1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Feuer auf Firmengelände in der Bahnstadt

Leverkusen : Feuer auf Firmengelände in der Bahnstadt

Durch ihren schnellen Einsatz hat die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag nach einem Feuer auf dem Gelände einer Firma an der Quettinger Straße das Übergreifen der Flammen auf ein Gefahrenstofflager verhindert. 

Gegen vier Uhr waren die Einsatzkräfte über  starke Rauchentwicklung und Flammenschein im Bereich der Bahnstadt informiert worden. Als sie auf dem Firmengelände eintrafen, brannten dort zwei  Kasten-Fahrzeuge, drei Pkw, mehrere Müllcontainer sowie eine Hecke und mehrere Bäume auf 30 Metern. Das Feuer drohte auf das  außenliegendes Gefahrstofflager überzugreifen. Drei Trupps unter Atemschutz löschten das Feuer. Das Gefahrstofflager wurde mit Wasser geküht und so eine weitere Aussdehnung des Brandes verhindert. Brandnester in den Fahrzeugen erstickten die Einsatzkräfte mit Hilfe eines Schaumrohrs. Der Einsatz war gegen sechs Uhr beendet. Die Brandursache ist nicht bekannt. Die Polizei hat Emittlung aufgenommen.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt elf Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften am Brandort.

(bu)