Falscher Wasserwerker in Leverkusen-Opladen unterwegs Trickbetrüger erbeuten Geld und Schmuck

Opladen · Diese Wasserqualitätskontrolle war keine: Zwei Trickbetrüger legten am Dienstag eine 81-jährige Opladenerin rein, indem sie sich als Wasserwerker ausgaben.

 Die Polizei sucht Hinweise zu dem Trickbetrug in Opladen.

Die Polizei sucht Hinweise zu dem Trickbetrug in Opladen.

Foto: dpa/Friso Gentsch

Falsche Wasserwerker erbeuteten am Dienstagvormittag Geld und Schmuck in der Wohnung einer 81-jährigen Opladenerin. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall, der sich gegen 11 Uhr zutrug.

Zu der Zeit klingelte ein  35 bis 40 Jahre alter, schlanker Mann mit hellblonden Haaren und blauen Augen bei der  Seniorin an der Reuschenberger Straße. Der Mann  in Arbeitskleidung und mit medizinischer Maske gab an, er müsse die Wasserqualität prüfen. „Während der angeblichen Arbeiten im Badezimmer kontrollierte ein Kollege des ,Monteurs‘ den Keller“, meldet die Behörde. „Nach der Prüfung und nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Seniorin den Diebstahl der Wertsachen,“ Sie rief die Polizei.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 25 unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Die Polizei hält zudem Präventionstipps zu derartigen Trickdiebstählen bereit unter  https://www.polizeiberatung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/

(LH)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort