Leverkusen: Einbrecher in Wiesdorf geschnappt

Leverkusen: Polizei schnappt Serieneinbrecher in Wiesdorf

Dank einer aufmerksamen Bürgerin hat die Polizei einen 27-Jährigen festgenommen, der erst vor vier Wochen zu einer Bewährungsstrafe wegen Diebstahls verurteilt worden war.

In einem Gebüsch unweit des Tatorts hatte der Mann versucht, sich vor der Polizei zu verstecken. Nun muss er sich erneut wegen Einbruchdiebstahls verantworten.

Eine 70-Jährige war in der Nacht zu Freitag gegen kurz vor zwei Uhr von Geräuschen in einem Restaurant an der Rathenaustraße aus dem Schlaf gerissen worden. Nach Angaben der Polizei sah sie aus dem Fenster und entdeckte den Lichtkegel einer Taschenlampe in der Pizzeria. Die Frau rief die Polizei.

  • Leverkusen : Schockierend niedrige Aufklärungsquote

Eine Streife fuhr zum Taort und entdeckte ein offenstehendes Fenster an der Rückseite des Hauses. Auf dem Fensterbrett lag ein Brecheisen. Die Bematen durchsuchten das Restaurant mit einem Spürhund, zunächst aber ohne jemanden zu finden. In einem Gebüsch an einem Garagenhof fanden die Beamten dann den 27-Jährigen. Der Mann, wohl drogensüchtig, wurde festgenommen.

(ots)