Leverkusen Dress für Fußball-AG der Sekundarschule

Leverkusener Verein fördert Kids: Neue Trikots für noch mehr Tore

Die Kicker der Sekundarschule freuen sich über ihren schicken Dress. Sponsor ist der Verein „Wir fördern Kids“.

Die Akteure der Fußball-Arbeitsgemeinschaft verfielen in lauten Jubel, als sie zum ersten Mal die neuen Trikots erblickten. Mit diesen weiß-blau gestreiften Hemden und den dazu passenden blauen Hosen – den Farben der Sekundarschule entsprechend – können sie ihre Bildungsstätte beim nächstjährigen Landessportfest der Schulen in der Disziplin Fußball würdig vertreten.

Seit kurzem laufen die Qualifikationen auf Stadt- und Kreisebene, die Schule nimmt mit zwei Teams da­ran teil. Beim jüngsten Wettbewerb war eine gemischte Schülergruppe einschließlich drei Mädchen vertreten. Allerdings trugen sie da noch geliehene Trikots, weil der Etat der Schule nichts anderes hergab. Bei der sportlichen Auseinandersetzung selber hoben sie sich weniger durch ihre spielerischen Qualitäten, als viel mehr durch Fairness und Spaß an der Bewegung hervor. Am Ende mussten sie sich mit dem vierten Platz zufriedengeben.

  • Schule : Realschulen werden zum Auffangbecken

Jetzt wollen die jugendlichen Kicker voller Mut einen weiteren Anlauf wagen. Deren Zuversicht, beim nächsten Mal einen der drei vorderen Plätze erreichen zu können, wird ganz wesentlich durch den neuen Sportdress gestärkt. Finanziert wurde die Anschaffung vom Quettinger Verein „Wir fördern Kids“. Diese Initiative – im Oktober 2000 von sieben Privatleuten unter der Leitung von Jörg Kampschulte gegründet – engagiert sich speziell für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Stadtteil. Traditionell steht die Kooperation mit Kindergärten und Schulen sowie Sportvereinen im Vordergrund. Der Verein finanziert seine Aktivitäten ausschließlich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

In der Vorwoche überreichte Beisitzer Helmut Soelau jeweils 20 Hemden und Hosen plus Torwart-Dress an die glücklichen Schüler. Schon im Vorfeld hatten die beiden Fachlehrer Arne Vignold und Eren Emre, die als Abteilungsleiter und Mannschaftsbetreuer für die Spiele und das Training der jahrgangsübergreifenden Fußball-AG zuständig sind, gemeinsam mit Co-Trainer Tim Hoenings und den Schülern zahlreiche Kataloge gewälzt. Und sich dabei für die jetzt fabrikneu gelieferten Trikots entschieden. Vignold verdeutlichte: „Die wunderbaren neuen blau-weißen Trikots mit dem Logo der Sekundarschule und dem Schriftzug des Vereins sind ein weiterer Ansporn für die Jugendlichen, sportliche Erfolge für die Schule zu erzielen.“ Die Sekundarschule erfreut sich zunehmender Beliebtheit. „Wir sind nichts anderes als eine kleine Gesamtschule mit individueller Förderung“, beschrieb Schulleiterin Carola Becker einmal die Einrichtung, in der das Niveau aus Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien zusammentrifft.

Mehr von RP ONLINE