Kollision mit Rettungswagen Drei Verletzte bei Unfall auf Willy-Brandt-Ring

Leverkusen · Der Rettungswagen war mit Blaulicht unterwegs, als er den Willy-Brandt-Ring überquerte.

 Fahrzeugtrümmer waren auf der ganzen Kreuzung des Willy-Brandt-Rings verstreut.

Fahrzeugtrümmer waren auf der ganzen Kreuzung des Willy-Brandt-Rings verstreut.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

(RP) Drei Verletzte waren die Bilanz eines Unfalls am Freitagabend auf der Kreuzung Willy-Brandt-Ring/Stixchestraße.  Ein Rettungswagen hatte mit Blaulicht den Willy-Brandt-Ring überquert und war dort mit einem Auto kollidiert, das in Richtung Schlebusch unterwegs war. Fahrer und Beifahrer des Rettungswagens und der Fahrer des Pkw kamen verletzt ins Klinikum. Der Willy-Brandt-Ring war an der Kreuzung zur Stixchestraße nach dem Unfall teilweise gesperrt. Trümmer der kollidierten Fahrzeuge waren über die ganze Kreuzung verstreut.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort