1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen Covestro-Chef ist Präsident von europäischem Lobby-Verband

Gewählt : Covestro-Chef ist Präsident von europäischem Lobby-Verband

„Angesichts der zahlreichen globalen Herausforderungen sind Kunststoffe von entscheidender Bedeutung, um eine wirklich nachhaltige Zukunft zu schaffen und die Kreislaufwirtschaft zum neuen Leitprinzip zu machen“, sagt Markus Steilemann.

Covestro-Chef Markus Steilemann ist neuer Präsident von PlasticsEurope, dem Verband der Kunststoffhersteller in Europa. Der 50-jährige Manager wurde jetzt für die Dauer von drei Jahren in die Position berufen. Er folgt auf Javier Constante von Dow Chemical, in dessen Amtszeit eine grundlegende Umorganisation von PlasticsEurope fiel. Steilemann möchte die Verbandsarbeit nach eigenem Bekunden „noch stärker“ auf die Förderung von Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft ausrichten.

„Angesichts der zahlreichen globalen Herausforderungen sind Kunststoffe von entscheidender Bedeutung, um eine wirklich nachhaltige Zukunft zu schaffen und die Kreislaufwirtschaft zum neuen Leitprinzip zu machen“, findet Steilemann. „Hier gilt es vor allem, Altmaterialien und Abfall als Ressource für neue Produkte zu nutzen. Keinesfalls dürfen sie weiter unkontrolliert in die Umwelt gelangen.“ Zudem müssten Kunststoffe „als besonders nachhaltiges Material“ in möglichst vielen Bereichen zum Einsatz kommen, wünscht sich der Covestro-Chef für das Produkt, das unter anderem wegen der Verschmutzung der Weltmeere einen schlechten Leumund hat.

Neben seinem neuen Amt in dem europäischen Lobby-Verband hat Steilemann seit kurzem auch die Vizepräsidentschaft im deutschen Verband der Chemischen Industrie (VCI) inne. PlasticsEurope mit Sitz unter anderem in Frankfurt/Main repräsentiert rund hundert Unternehmen, die mehr als 90 Prozent der Kunststoffe in den 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie Großbritannien, Norwegen, der Schweiz und der Türkei produzieren.

(gut)