Leverkusen: Christian Wulff beim Neujahrsempfang der Sparkasse

Leverkusen: Christian Wulff beim Neujahrsempfang der Sparkasse

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff wird in Leverkusen einen Vortrag zum Thema "Das Ansehen und die Aufgaben Deutschlands in der Welt" halten.

Hoher Besuch ist bei der Sparkasse Leverkusen zu den verschiedensten Anlässen immer gern gesehen: Der frühere NRW-Ministerpräsident Peer Steinbrück, Linke-Vordenkerin Sahra Wagenknecht - sie und viele andere haben Empfängen des Geldinstituts in der Vergangenheit den Promi-Faktor verliehen. Doch jetzt hat Sparkassen-Vorstand Manfred Herpolsheimer seine illustre Gästeliste noch um einen Überraschungscoup erweitert: Mit Christian Wulff gibt sich am Donnerstag, 21. Januar, sogar ein waschechter ehemaliger Bundespräsident die Ehre.

Der 1959 in Osnabrück geborene Jurist war von 2010 bis 2012 der zehnte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, zuvor war er sieben Jahre lang niedersächsischer Ministerpräsident. Am 17. Februar 2012 trat Wulff vom Amt des Bundespräsidenten zurück. Er begründete seinen Schritt mit geschwundenem Vertrauen.

  • Hannover : Korruptionsvorwürfe gegen Christian Wulff

Einen Tag zuvor hatte die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung seiner Immunität wegen Verdachts der Vorteilsannahme beantragt, um Ermittlungen beginnen zu können. Am 27. Februar 2014 wurde Wulff im Prozess freigesprochen; zudem erkannte das Gericht ihm für diverse Durchsuchungen eine Entschädigung zu. Im selben Jahr eröffnete der Politiker eine Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg.