Leverkusen: CDU-Politiker wollen Grünzug Quettinger Feld aufwerten.

Ideen für den Grünzug : Quettinger Feld soll aufgewertet werden

In einem Antrag für die zuständige Bezirksvertretung II sind die Ideen fürs Quettinger Feld formuliert.

Quettingen (RP)  Die Quettinger CDU-Politiker Christine Richerzhagen und Lucas Melzig wollen den Grünzug Quettinger Feld aufwerten. In einem aktuellen Antrag an die Bezirksvertretung II formulieren sie , wie das gehen soll.

Zunächst soll der Fußweg von der Feldstraße (Höhe Häuserzeile 102/104) in Richtung Grünzug Quettinger Feld instandgesetzt werden. „Der Fußweg in das Quettinger Feld hinein ist besonders in den Wintermonaten durch schlecht ablaufendes Regenwasser (Pfützenbildung) oftmals überschwemmt“, sagen Richerzhagen und Melzig.

Desweiteren soll im Grünzug von der Stadtverwaltung ein Sinnespfad zum Barfußgehen angelegt und  an einer geeigneten Stelle im Quettinger Feld das Sportangebot durch stabile und geeignete Fitness-Geräte erweitert werden.

Der Park diene derzeit nicht nur der Erholung im Grünen, sondern biete mit einem Basketballkorb und einem Kleinspielfeld für junge Sportbegeisterte auch Möglichkeiten, sich aktiv fit zu halten, schreiben beide Politiker. Um Sportmöglichkeiten etwa für junge Menschen, auch den künftigen Studenten in unmittelbarer Nähe in der Neuen Bahn Stadt Opladen, zu schaffen, wird ein Fitness-Bereich mit vier bis fünf Fitness- und Kraftgeräten installiert. Als Vorbilder sollen hier vergleichbar der Innere Grüngürtel oder der „Merheimer Heide Bewegungsparcour“ in der Nachbarstadt Köln dienen.

Zudem soll die Verwaltung geeignete Stellen im Grünzug Quettinger Feld prüfen, in denen die Bepflanzung von  Blumenbeeten sinnvoll ist. Da der Grünzug zwar mit Bäumen versehen ist, aber leider nur mit großzügigen Rasenflächen und wenig Blumen, wird die Stadt beauftragt, an geeigneter Stelle Blumenbeete anzupflanzen. Als geeignetes Vorbild wäre hier auch eine „wilde Blumenwiese“ denkbar, die es in Höhe des Opladener Funkenturms an der Bahnstadtchaussee mittlerweile auch gibt, sagt Lucas Melzig.

Christine Richerzhagen und Lucas Melzig wünschen sich mit dem umfangreichen Antrag an die Bezirksvertretung, dass der Grünzug Quettinger Feld in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem dichtbesiedelten Wohngebiet und Gewerbegebiet nach Jahren endlich eine Aufwertung erfährt