1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen beschließt höhere Taxipreise

Grundpreis 3,50 Euro : Stadtrat beschließt höhere Taxigebühren

(US) Der Stadtrat hat höhere Taxigebühren beschlossen.

Künftig gilt bei den 29 Leverkusener Taxifirmen ein Grundpreis von 3,50 Euro ohne Inklusivleistungen (bisher waren es 4,80 Euro inklusive einer Strecke von 750 Metern und 198 Sekunden Wartezeit). Pro Kilometer fallen künftig an: tagsüber 2,30 Euro (6 bis 22 Uhr), nachts sowie an Sonn- und Feiertagen: 2,40 Euro. Die Wartezeitkosten steigen von 30 auf 34,80 Euro pro Stunde. Die Gebühr für Kreditkartenzahlung fällt weg.

Nächstes Jahr soll es Verhandlungen der Stadt mit den Taxiunternehmen über Neuerungen geben: etwa zu „hop on“-Tarifen (Aufnahme von Fahrgästen außerhalb von Taxiständen) oder Gaststätten- oder Veranstaltungstickets für Nachhausefahrten zu Festpreisen.