Leverkusen: Behörden geben Wartemarken nur noch bis elf Uhr aus

"Publikumssteuerung" in Leverkusen: Behörden geben Wartemarken nur noch bis 11 Uhr aus

Die Stadt Leverkusen gibt Wartemarken für das Einwohnermeldeamt und die Ausländerbehörde ab sofort nur noch zu bestimmten Zeiten aus. In den meisten Fällen endet die Ausgabe um 11 Uhr.

Laut der Mitteilung der Stadt müssen Besucher nun vormittags von 8 bis 11 Uhr eine Nummer für die Warteschlange ziehen. Montags- und dienstagnachmittags gibt es die Marken im Einwohnermeldeamt von 14 bis 15 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr. In der Ausländerbehörde werden zusätzlich dienstags zwischen 14 und 15 Uhr und donnerstags zwischen 14 und 16 Uhr Marken ausgegeben.

Als Begründung nennt die Stadt, dass mit der neuen Publikumssteuerung eine verlässliche Planung der Besuche möglich werden soll.

Montag: 8 Uhr — 16 Uhr

Dienstag: 8 Uhr — 16 Uhr

Mittwoch: 7.30 Uhr - 13 Uhr

Donnerstag: 9 Uhr — 18 Uhr

Freitag: 8 Uhr - 13 Uhr

Montag und Freitag: 8 Uhr - 13 Uhr

Dienstag: 8 Uhr — 16 Uhr

Mittwoch: 7:30 Uhr - 13 Uhr

Donnerstag: 8 Uhr — 18 Uhr

(woa)