Mit Mädchenchor am Kölner Dom Bayer Männerchor holt sich Verstärkung

Schlebusch · Der Mädchenchor am Kölner Dom krönt die Weihnachtskonzerte der Bayer-Sänger. Was das musikalische Programm alles beinhaltet, kann sich sehen lassen.

 Der Bayer Männerchor hat mit dem Mädchenchor am Kölner Dom ein außergewöhnliches Konzerterlebnis geschaffen.

Der Bayer Männerchor hat mit dem Mädchenchor am Kölner Dom ein außergewöhnliches Konzerterlebnis geschaffen.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Ein Engel bringt den Frieden - so heißt es zum Schluss des Liedes „Weihnachtsfriede“ von René Kollo. Der Bayer Männerchor betonte diese Zeile in seinem ersten Weihnachtskonzert in der Schlebuscher Kirche St. Andreas ganz besonders kräftig. Die Bitte um Frieden in der Welt zog sich wie ein roter Faden durch das Programm „Wir sind Menschen einer Erde“, das unter der straffen und energischen Leitung von Claudia Rübben-Laux mit besonders festlichen Klängen eingeleitet wurde. Mit dem strahlenden „Tollite hostias“ aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns etwa oder dem innigen Satz „Jesus bleibet meine Freude“, den die Sänger in das lebendige und umsichtige Orgelspiel von Hans-André Stamm einfügten.